Regionalnachrichten

Sachsen Vier brennende Autos in Dresdens Westen

Ein Löschfahrzeug der Feuerwehr steht mit eingeschaltetem Blaulicht. Foto: picture alliance/Carsten Rehder/dpa/Symbolbild

(Foto: picture alliance/Carsten Rehder/dpa/Symbolbild)

Dresden (dpa/sn) - Im Westen Dresdens haben am Donnerstagabend vier Fahrzeuge gebrannt. Wie die Polizei am Freitagmorgen mitteilte, seien zunächst zwei Fahrzeuge im Stadtteil Cotta in Brand geraten. Das Feuer habe auf zwei weitere übergegriffen. Die Brandursache war zunächst noch nicht geklärt, Brandstiftung sei aber nicht auszuschließen. Zur Höhe des Sachschadens konnte sich die Polizei vorerst nicht äußern.

Bereits am Donnerstagmorgen hatten in der Könneritzerstraße drei Firmenfahrzeuge gebrannt. Nach Angaben der Polizei besteht wahrscheinlich kein Zusammenhang zwischen den Bränden am Donnerstag- und Freitagmorgen.

Newsticker