Regionalnachrichten

Sachsen Zugausfälle auf Bahnstrecke zwischen Leipzig und Chemnitz

Eine Anzeigentafel weist auf Beeinträchtigungen im Zugverkehr hin. Foto: Bodo Marks/Archivbild

(Foto: Bodo Marks/dpa)

Leipzig/Chemnitz (dpa/sn) - Reisende zwischen Leipzig und Chemnitz müssen sich in den nächsten Tagen auf Zugausfälle einstellen. Auf der Linie RE6 werde voraussichtlich bis zum Mittwoch jede dritte Fahrt ausfallen, teilte die Mitteldeutsche Regiobahn (MRB) am Freitag mit. Grund seien Lieferengpässe bei Ersatzteilen für eine defekte Lok. Weil derzeit vielerorts am Schienennetz in der Region gebaut werde und zahlreiche Busse im Einsatz seien, habe kein Ersatzverkehr eingerichtet werden können. "Wir bedauern diesen Engpass sehr und arbeiten mit Hochdruck an einer Lösung", sagte der Geschäftsführer der Transdev Regio Ost GmbH, Jan Kleinwechter. Voraussichtlich ab Mitte nächster Woche sollen die Züge wieder rollen.

Newsticker