Regionalnachrichten

Sachsen Zwei Autobrände: 38.000 Euro Schaden

Ein Auto steht in Flammen.

(Foto: David Young/dpa/Symbolbild)

Chemnitz (dpa/sn) - In der Nacht haben in Chemnitz zwei Autos gebrannt. Menschen wurden nicht verletzt, wie die Polizei am Mittwoch mitteilte. Das Feuer war aus noch ungeklärter Ursache am späten Dienstagabend ausgebrochen. Die Wagen, die im Yorkgebiet der Stadt abgestellt waren, brannten komplett ab. Zwei weitere Autos in deren Nähe wurden durch die Hitze beschädigt. Es entstand laut Polizei ein Schaden von etwa 38.000 Euro. Es wird wegen des Verdachts auf Brandstiftung ermittelt.

Quelle: dpa

Regionales
ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen