Regionalnachrichten

Sachsen Zwei Transporter brennen: Ermittlungen wegen Brandstiftung

Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Polizeiwagens. Foto: Friso Gentsch/dpa/Archivbild

(Foto: Friso Gentsch/dpa/Archivbild)

Dresden (dpa/sn) - Am Freitagabend haben in Pirna (Sächsische Schweiz-Osterzgebirge) zwei Transporter gebrannt. Die Ermittler gehen von Brandstiftung aus, ein technischer Defekt sei ausgeschlossen, sagte ein Sprecher der Polizei am Samstag. Die Transporter gehörten demnach unterschiedlichen Firmen und waren auf einer öffentlichen Straße hintereinander geparkt. Die Fahrzeuge seien jeweils am hinteren rechten Reifen angezündet worden, so der Polizeisprecher. Die Ermittler gingen nicht von einem politischen Hintergrund aus.

Verletzt wurde niemand. Die Polizei schätzt den entstandenen Schaden an beiden Transportern auf etwa 25 000 Euro. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen übernommen. Ein Brandursachenermittler untersuchte die Transporter am Samstag.

Newsticker