Regionalnachrichten

Sachsen Zwei Verletzte nach Wohnungsbrand in Leipzig

Ein Fahrzeug der Feuerwehr fährt durch die Innenstadt. Foto: Julian Stratenschulte/dpa/Symbolbild

(Foto: Julian Stratenschulte/dpa/Symbolbild)

Leipzig (dpa/sn) - Bei einem Wohnungsbrand im Leipziger Stadtteil Grünau sind zwei Menschen verletzt worden. Wie die Polizei am Samstag mitteilte, fing die Küche der Wohnung am Freitagnachmittag Feuer. Die 78-jährige Mieterin holte daraufhin ihren 60-jährigen Nachbarn zu Hilfe. Es gelang den beiden jedoch nicht, das Feuer selbstständig zu löschen. Die Seniorin und ihr Nachbar wurden von der Feuerwehr in Sicherheit gebracht und kamen mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus. Die Küche der Wohnung brannte komplett aus. Die Höhe des Sachschadens war zunächst unbekannt.

Laut Polizei war vermutlich ein technischer Defekt an einem Kühlschrank die Ursache für den Brand. Es wurden Ermittlungen wegen fahrlässiger Brandstiftung eingeleitet.

Regionales