Regionalnachrichten

Thüringen 165 000 Euro Spenden für Studenten in Not an Uni Jena

Der Campus der Universität in Jena. Foto: Bodo Schackow/dpa-Zentralbild/dpa/Archivbild

(Foto: Bodo Schackow/dpa-Zentralbild/dpa/Archivbild)

Jena (dpa/th) - Bei der Friedrich-Schiller-Universität Jena sind bislang mehr als 165 000 Euro Spenden für Studentinnen und Studenten in Not zusammengekommen. Das Geld ist für einen Notfonds der größten Universität in Thüringen bestimmt und sei von Alumni, Freunden und Mitarbeitern der Universität gekommen, sagte die Sprecherin der FSU, Katja Bär. Die Spendenbereitschaft habe nachgelassen, seit es die staatlichen Mittel und Kredite gebe. "Wir wissen jedoch, dass der Bedarf noch immer hoch ist und noch einige Studierende wirklich in Not sind."

Auch andere Hochschulen haben eigene Hilfsprogramme für Studenten aufgelegt, die durch die Corona-Krise in Not geraten sind. Beim Studierendenwerk Thüringen haben inzwischen Tausende junge Menschen Unterstützung von Bund und Land beantragt.

Newsticker