Regionalnachrichten

Thüringen 19-Jähriger stiehlt Schmuck seiner verstorbenen Oma

Ein fiktiver Einbrecher blickt an einem Haus durch eine eingeschlagene Fensterscheibe. Foto: Daniel Maurer/dpa/Archivbild

(Foto: Daniel Maurer/dpa/Archivbild)

Uhlstädt (dpa/th) - Nach dem Einbruch ins Haus seiner verstorbenen Oma hat die Polizei einen 19-Jährigen festgenommen. Der junge Mann sei in der Nacht zum Donnerstag mit einem Komplizen in das unbewohnte Haus in Uhlstädt (Kreis Saalfeld-Rudolstadt) eingestiegen und habe Schmuck gestohlen, berichtete die Landespolizeiinspektion Saalfeld. Ein Nachbar habe das Licht von Taschenlampen beobachtet und die Polizei gerufen. Die konnte den geflüchteten Tatverdächtigen stellen und fand bei ihm das Beutegut. Wo sich sein Kumpan aufhält, blieb vorerst unklar. Die Großmutter des 19-Jährigen war laut Polizei erst kürzlich gestorben.

Mitteilung

Newsticker