Regionalnachrichten

Thüringen 23 Verletzte auf Autobahn bei Unfallserie im Regen

Das Blaulicht eines Streifenwagens der Polizei. Foto: Stefan Puchner/Archivbild

(Foto: Stefan Puchner/dpa)

Eisenach (dpa/th) - Bei einer Unfallserie bei starkem Regen sind auf der Autobahn 4 in Thüringen am Freitag mindestens 23 Menschen verletzt worden, darunter sechs schwer. In die Serie mit sechs Unfällen nahe den Anschlussstellen Eisenach und Sättelstädt waren am Nachmittag 17 Fahrzeuge verwickelt, wie die Polizei mitteilte. Sie seien ins Schleudern geraten, von der Fahrbahn abgekommen und teilweise miteinander kollidiert. Die Autobahn wurde in Fahrtrichtung Dresden voll gesperrt. Den entstandenen Sachschaden bezifferte die Polizei auf rund 140 000 Euro.

Laut Polizei hatte der Regen zu Aquaplaning geführt, Autos seien angesichts der Fahrbahnverhältnisse zu schnell unterwegs gewesen. In Thüringen gingen am Nachmittag mehrere Gewitter herunter.

Polizeimitteilung

Newsticker