Regionalnachrichten

Thüringen 32-Jähriger attackiert in Mühlhausen mehrere Menschen

Das Blaulicht auf einem Fahrzeug der Polizei leuchtet. Foto: Monika Skolimowska/zb/dpa/Symbolbild

(Foto: Monika Skolimowska/zb/dpa/Symbolbild)

Mühlhausen (dpa/th) - Ein unter Drogen stehender Mann hat im Unstrut-Hainich-Kreis randaliert und dabei drei Menschen unter anderem mit einem Messer verletzt. Der 32-Jährige habe am Sonntag nach einer Auseinandersetzung in einem Wettbüro in Mühlhausen aus unbekannten Gründen zunächst einen Mann mit einem Korkenzieher attackiert, teilte die Polizei am Montag mit. Der 35-Jährige wurde dabei schwer verletzt. Anschließend habe der Randalierer in einem nahe gelegenen Imbiss einen Stuhl nach einer Frau geworfen und die 53-Jährige ebenfalls verletzt.

Laut Polizei griff er dann den Imbissbetreiber mit einem Taschenmesser an. Der 55-Jährige habe die Attacke aber abwehren können. Knapp zwei Stunden später ging der Flüchtling in der Gemeinschaftsunterkunft in Obermehler unvermittelt auf einen 33-Jährigen mit einem Messer los. Das Opfer, das mit seinem Fahrrad an dem Mann vorbei fuhr, erlitt eine leichte Verletzung am Hals.

Als der 32-Jährige in Gewahrsam genommen werden sollte, sprang er zunächst aus einem Fenster und leistete Widerstand gegen die Beamten. Der Mann kam schließlich in ein psychiatrisches Krankenhaus.

Newsticker