Regionalnachrichten

Thüringen 38-Jähriger wehrt sich bei Festnahme und schlägt Polizisten

Schriftzug

(Foto: Jens Büttner/dpa-Zentralbild/dpa/Archivbild)

Erfurt (dpa/th) - Ein 38-Jähriger hat in Erfurt einem Mann das Mobiltelefon gestohlen und kurz darauf einen anderen geschlagen. Wie die Polizei am Freitag mitteilte, wehrte er sich heftig, bespuckte einen Polizisten und schlug diesem ins Gesicht, als ihn die Beamten nach einer Fahndung am Donnerstag festnahmen. Dabei wurde der Polizist leicht verletzt. Der Mann war der Polizei von anderen Fällen schon bekannt. Er wurde dem Staatsanwalt vorgeführt und am Freitag wieder entlassen.

Newsticker