Regionalnachrichten

Thüringen Ausgebüxte Kuh von Auto erfasst

Ein Blaulicht und eine LED-Anzeige leuchten auf dem Dach eines Polizeifahrzeugs.

(Foto: Daniel Karmann/dpa/Symbolbild)

Bornhagen (dpa/th) - Eine ausgebüxte Kuh ist am Dienstagmorgen im Landkreis Eichsfeld von einem Auto angefahren worden und gestorben, Menschen wurden bei dem Unfall nicht verletzt. Die Kuh soll den Zaun ihrer Weide in der Nähe der Ortschaft Bornhagen überwunden haben und zu einer Landstraße gelaufen sein, teilte die Polizei am Dienstag mit. Ein 66-jähriger Autofahrer konnte dem Tier nicht mehr ausweichen. Die Kuh starb noch an der Unfallstelle. Der Autofahrer blieb bei dem Unfall unverletzt, an seinem Auto entstand jedoch ein Totalschaden. Die Polizei machte den Besitzer der Kuh ausfindig und übernahm die Ermittlungen.

Quelle: dpa

Regionales
ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen