Regionalnachrichten

Thüringen Autofahrer drängt Radfahrer von Straße und verletzt ihn

In Westen gekleidete Polizisten. Foto: Silas Stein/dpa/Archivbild

(Foto: Silas Stein/dpa/Archivbild)

Kölleda (dpa/th) - Ein Autofahrer hat im Landkreis Sömmerda Polizeiangaben zufolge einen Radfahrer mit dem Wagen bedrängt und verletzt. Der 55-Jährige soll bei Dermsdorf, einem Ortsteil von Kölleda, absichtlich langsam neben dem Rennradfahrer gefahren sein und diesen nach rechts von der Straße abgedrängt haben. Dabei wurde der 39 Jahre alte Radler laut Polizei leicht am Oberarm verletzt. Er rutschte den Angaben nach in den Straßengraben und stürzte. Die Polizei habe dem Autofahrer vor Ort wegen seines Verhaltens den Führerschein vorläufig entzogen. Er sieht sich nun einem in Ermittlungsverfahren wegen des Verdachts der Gefährdung des Straßenverkehrs, der gefährlichen Körperverletzung, der Nötigung im Straßenverkehr und der Beleidigung gegenüber.

© dpa-infocom, dpa:210418-99-253760/2

Regionales
ntv.de Dienste
Software
ntv Tipp
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.