Regionalnachrichten

Thüringen Autofahrer in Gera mit 3,5 Promille am Steuer

Ein Polizist hält bei einer Verkehrskontrolle eine Winkerkelle in der Hand. Foto: Paul Zinken/dpa/Symbolbild

(Foto: Paul Zinken/dpa/Symbolbild)

Gera (dpa/th) - Die Polizei hat in Gera einen sturzbetrunkenen Fahrer aus dem Verkehr gezogen. Eine Zeugin hatte am Dienstag die Polizei informiert, als der Mann von einer Tankstelle davonfuhr. Wie die Polizei am Mittwoch weiter mitteilte, entdeckten die Beamten dann den Wagen bei der umgehend eingeleiteten Fahndung stehend auf der Rechtsabbiegerspur zu einer Auffahrt der Autobahn 4. Der Fahrer schlief auf dem Beifahrersitz. Ein Atemalkoholtest ergab bei dem 37-Jährigen einen Wert von mehr als 3,5 Promille. Der Mann hatte bereits einige Tage zuvor seinen Führerschein wegen einer Trunkenheitsfahrt abgeben müssen.

© dpa-infocom, dpa:211124-99-125753/3

Regionales
ntv.de Dienste
Software
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.