Regionalnachrichten

Thüringen Autokorso gegen Corona-Regeln in Gera

dpa_Regio_Dummy_Thueringen.png

Gera (dpa/th) - Mit einem Autokorso haben am Samstag in Gera laut Polizeiangaben mehr als 180 Menschen gegen die Corona-Maßnahmen protestiert. Die etwa 100 Fahrzeuge seien von der Polizei durch die Innenstadt begleitet worden, teilte das Lagezentrum in Erfurt mit. Gegen einen Autofahrer sei Anzeige wegen Gefährdung des Straßenverkehrs gestellt worden. Der Mann, der zunächst keinen Mund-Nasen-Schutz getragen habe, sei bei der Kontrolle mit seinem Auto auf einen Polizisten zugefahren. Der Beamte habe sich in Sicherheit bringen können und blieb unverletzt. Bis zum späten Nachmittag sei es zu keinen weiten Zwischenfällen gekommen, hieß es.

© dpa-infocom, dpa:210515-99-610293/2

Regionales
ntv.de Dienste
Software
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.