Regionalnachrichten

Thüringen Autounfall mit zwei Schwerverletzten auf der A4 bei Erfurt

Das Blaulicht einer Polizeistreife bei Unfallaufnahme. Foto: Stefan Puchner/dpa/Archivbild

(Foto: Stefan Puchner/dpa/Archivbild)

Erfurt (dpa/th) - Nach einem Autounfall auf der A4 bei Erfurt sind ein Autofahrer und seine Beifahrerin schwer verletzt ins Krankenhaus gebracht worden. Wegen Unaufmerksamkeit sei der Fahrer von der Fahrbahn abgekommen, teilte die Autobahnpolizei Thüringen in Hermsdorf am Samstag mit. Der Wagen stieß daraufhin dann mit der Leitplanke zusammen und überschlug sich nach Polizeiangaben mehrfach. Dabei sei die Beifahrerin aus dem Auto geschleudert worden. Fahrer und Beifahrerin wurden mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus gebracht, teilte die Polizei mit. Die A4 sei in Fahrtrichtung Frankfurt etwa eine Stunde gesperrt gewesen.

Newsticker