Regionalnachrichten

Thüringen Ballone am Nachthimmel: Tausende Menschen bei Montgolfiade

Ein Heißluftballonfahrer fährt über den Festplatz.

(Foto: Daniel Vogl/dpa)

Heldburg (dpa/th) - Die Deutschen Meisterschaften im Heißluftballonfahren haben am Wochenende Tausende Menschen ins südthüringische Heldburg gelockt. Als besondere Attraktion für die Zuschauer habe sich das "Ballonglühen" erwiesen, sagte eine Sprecherin der Stadt Heldburg am Sonntag auf Anfrage. Viele Besucher seien dazu am Samstag auch aus dem nahe gelegenen Bayern zum Festgelände auf dem Heldburger Sportplatz gekommen, wo etwa ein Dutzend bunte Ballonhüllen vor dem nächtlichen Himmel stimmungsvoll leuchteten. Der Effekt kommt zustande durch die Flamme des Brenners, mit dem die heiße Luft in die Ballone gepumpt wird.

Die Wettfahrten der 25. Thüringer Montgolfiade - laut Veranstaltern erstmals im Rang einer Deutschen Meisterschaft - hatten am Donnerstag begonnen. Deutscher Meister wurde nach Angaben der Organisatoren David Strasmann aus Baden-Württemberg. Von den zwei Thüringer Teilnehmern kam niemand aufs Siegertreppchen.

Parallel zu den Ballonfahrten hatten die Stadt Heldburg und der Tourismusverband Coburg-Rennsteig ein Volksfest organisiert. Am eigentlichen Wettbewerb hatten nach früheren Angaben des Thüringer Ballonsportclubs 31 Ballon-Crews teilgenommen - die Teams kamen aus Deutschland, Polen, Luxemburg und der Schweiz.

Quelle: dpa

Regionales
ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen