Regionalnachrichten

Thüringen Bande von Metalldieben in Gera vor Gericht

Ein Schild weist auf das Landgericht bzw. das Justizzentrum hin. Foto: Jens Kalaene/Archiv

(Foto: Jens Kalaene/ZB/dpa)

Gera (dpa/th) - Vor dem Landgericht Gera startet heute der Prozess gegen eine bundesweit tätige Bande von Metalldieben. Die Staatsanwaltschaft wirft den vier Männern im Alter von 23 bis 35 Jahren vor, in insgesamt 14 Fällen in metallverarbeitende Betriebe eingebrochen zu haben. Dort erbeuteten sie unter anderem Kupfer- und Messingkabel, Buntmetall, Werkzeuge und sogar einen Lkw. Der angerichtete Schaden soll bei rund 300 000 Euro liegen. In drei weiteren Fällen drangen sie zwar auf Firmengelände ein, konnten aber keine Beute machen. Drei der Männer sind zum Teil wegen Eigentumsdelikten bereits vorbestraft.

Newsticker