Regionalnachrichten

Thüringen Bischof: Ostern mahnt zu Engagement für Opfer von Sünden

dpa_Regio_Dummy_Thueringen.png

Erfurt (dpa/th) - Erfurts Bischof Ulrich Neymeyr hat in seiner Predigt zum Karfreitag die Todesstrafe verurteilt, die weltweit noch in etlichen Staaten praktiziert wird. "Der Justizirrtum, dem auch Jesus zum Opfer gefallen ist, ist eines der schlagkräftigsten Argumente gegen die Todesstrafe", sagte Neymeyr am Freitag nach Angaben des Bischöflichen Ordinariats in Erfurt. Er predigte auch gegen Abtreibungen. "Wir müssen unsere Lebenszeit nutzen, um mit unseren Opfern ins Reine zu kommen. Dies gilt auch für jene, die für eine Abtreibung verantwortlich sind." Am Karfreitag wird der Kreuzigung Jesu gedacht.

Newsticker