Regionalnachrichten

Thüringen Bratwurst mit Sauerkraut im "Restaurant des Herzens"

dpa_Regio_Dummy_Thueringen.png

Erfurt (dpa/th) - Das "Restaurant des Herzens" gibt in Erfurt wieder Essen für Bedürftige aus. Traditionell standen zur Eröffnung am Nikolaustag Bratwurst mit Sauerkraut und Kartoffeln auf dem Speiseplan. Rund 120 Menschen haben sich am Dienstag gegen einen Obolus von einem Euro eine Mahlzeit abgeholt, sagte die Geschäftsführerin der Evangelischen Stadtmission in Erfurt, Petra Hegt. Am Eröffnungstag standen auch Ministerpräsident Bodo Ramelow (Linke) und Oberbürgermeister Andreas Bausewein (SPD) an der Ausgabe.

Ramelow nutzte seinen Besuch für Gespräche mit den Helfern und Gästen. "Das "Restaurant des Herzens" bringt Licht und Wärme in der dunklen Jahreszeit. Es ist mehr als eine Frage von sozialer Gerechtigkeit. Wir wollen das Miteinander wieder spüren", twitterte die Thüringer Staatskanzlei dazu.

Hegt rechnet in diesem Jahr aufgrund der gestiegenen Lebenshaltungskosten mit mehr Zulauf. "Jeder, der Bedarf hat, ist uns herzlich willkommen." In der vergangenen Saison wurden im "Restaurant des Herzens" laut Hegt etwa 11.000 Essen ausgegeben. Wie schon während der Corona-Pandemie werden die warmen Mahlzeiten auch in diesem Winter zum Mitnehmen angeboten. Grund hierfür seien Umbauarbeiten, die eine Nutzung des Saals unmöglich machten.

Die jährliche Aktion wird nahezu vollständig aus Sach- und Geldspenden von Privatleuten, Unternehmen und Vereinen finanziert. Möglich wird das bis Ende Januar dauernde Angebot auch durch viele Ehrenamtliche, die etwa in der Küche und bei der Ausgabe helfen. Hegt rechnet in diesem Jahr nicht nur mit mehr Gästen, sondern auch höheren Kosten. "Waren es sonst 80.000 bis 90.000 Euro, so gehen wir in dieser Saison von Kosten in Höhe von 100.000 Euro aus." Das "Restaurant des Herzens" öffnete erstmals 1992 für Menschen in Not.

Quelle: dpa

Regionales
ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen