Regionalnachrichten

Thüringen Bürgerinitiative Krone Schweina gewinnt Nachbarschaftspreis

dpa_Regio_Dummy_Thueringen.png

Bad Liebenstein (dpa/th) - Die Bürgerinitiative zur Entwicklung einer ehemaligen Schankwirtschaft in ein Dorfgemeinschaftshaus in Schweina ist Landessieger im Wettbewerb um den Deutschen Nachbarschaftspreis 2020. Seit 2016 wird das frühere Gasthaus "Krone" in dem Ortsteil der Stadt Bad Liebenstein (Wartburgkreis) in Gemeinschaftsarbeit saniert, um der Gemeinde bald einen generationenübergreifenden Treffpunkt zu bieten, wie die Staatskanzlei am Dienstag mitteilte. Eine Bundesjury entscheidet nun darüber, welches der Projekte der Landessieger mit dem Deutschen Nachbarschaftspreis ausgezeichnet wird. Dieser ist mit 10 000 Euro dotiert und wird am 11. November vergeben.

Auf der Internetseite des Nachbarschaftspreises kann zudem über den ebenfalls mit 10 000 Euro dotierten Publikumspreis abgestimmt werden. Dieser steht in diesem Jahr unter dem Motto "Coronahilfe". Aus Thüringen sind hier die Initiative der Landfrauen Westenfeld, einem Ortsteil der Stadt Römhild im Landkreis Hildburghausen, das Projekt "Alte Feuerwache Weimar" und die Einkaufshilfe Erfurt im Rennen.

Newsticker