Regionalnachrichten

Thüringen Corona-Impfungen für "sichere Feiertage" empfohlen

Ein Mann steht an einem Covid-19-Impfcenter hinter der Bodenaufschrift

(Foto: Arne Dedert/dpa/POOL/dpa/Symbolbild)

Erfurt (dpa/th) - Das Thüringer Gesundheitsministerium und die Kassenärztliche Vereinigung haben allen ungeimpften Bewohnern des Landes eine Corona-Impfung für "sichere Feiertage" zum Jahresende empfohlen. Wer sich bis zum 18. November erstimpfen ließe, erhalte bis zum 9. Dezember die Folgeimpfung, so dass rechtzeitig zu Heiligabend der vollständige Impfschutz bestehe, teilte das Ministerium am Freitag in Erfurt mit. Und wer sich bis zum 25. November seinen ersten Piks abholt, bekomme wiederum bis zum 16. Dezember die Folgeimpfung. Dann bestehe zum Jahreswechsel die vollständige Immunisierung.

Zwar seien schon große Fortschritte gelungen, allerdings reiche die aktuelle Impfquote im Land noch nicht, um sicher durch den Herbst und den Winter zu kommen, erklärte Gesundheitsministerin Heike Werner (Linke). Sie rufe deshalb dazu auf, sich noch im November impfen zu lassen. "Jeden Samstag ist das in den Thüringer Impfstellen für die ganze Familie auch ohne Termin möglich", erklärte Werner.

Alle, die sich an den Thüringer Impfstellen bis zum 27. November 2021 erstmalig impfen lassen, erhalten auch die Folgeimpfung noch an der Impfstelle. Termine können über das zentrale Impfportal www.impfen-thueringen.de gebucht werden. Ab dem 28. November 2021 können an den Impfstellen nur noch Folgeimpfungen, Auffrischungsimpfungen und Erstimpfungen mit einem Folgetermin in einer Vertragsarztpraxis durchgeführt werden.

© dpa-infocom, dpa:211022-99-695167/3

Regionales
ntv.de Dienste
Software
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.