Regionalnachrichten

Thüringen Corona-Inzidenz in Thüringen steigt weiter

Eine medizinische Mitarbeiterin führt einen Corona-Schnelltest durch. Foto: Martin Schutt/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild

(Foto: Martin Schutt/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild)

Erfurt (dpa/th) - Die Corona-Inzidenz in Thüringen ist am Dienstag weiter gestiegen. Die Zahl der Neuinfektionen je 100 000 Einwohner binnen einer Woche lag am Dienstag nach Angaben des Robert Koch-Instituts bei 936,8 (Vortag: 895,2). Das ist nach Sachsen (1268,9) bundesweit der zweithöchste Wert. Innerhalb eines Tages meldeten die Gesundheitsämter in Thüringen 3531 neue Covid-19-Fälle. 35 weitere Menschen starben in Zusammenhang mit Corona.

Inzwischen weisen im Freistaat zehn Landkreise eine Inzidenz von über 1000 aus. Mit 1512,0 ist Stand Sonntag die Corona-Ansteckungsrate landesweit im Saale-Orla-Kreis am höchsten. Am niedrigsten war sie im Kreis Sömmerda (285,1).

© dpa-infocom, dpa:211130-99-195896/2

Regionales
ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.