Regionalnachrichten

Thüringen Drei Thüringer starten als Olympia-Kader in die Saison

Juliane Seyfarth in Aktion. Foto: Mathias Bergeld/Bildbyran via ZUMA Press/dpa/Archivbild

(Foto: Mathias Bergeld/Bildbyran via ZUMA Press/dpa/Archivbild)

Oberhof (dpa/th) - Drei Asse aus Thüringer Vereinen starten als Olympia-Kader des Deutschen Skiverbands (DSV) in die vorolympische Saison 2020/21. Olympia-Kader sind Skisprung-Weltmeisterin Juliane Seyfarth vom WSC 07 Ruhla und im Biathlon die diesjährigen WM-Dritten Erik Lesser und Philipp Horn vom SV Eintracht Frankenhain. Das Trio gehört damit automatisch den Lehrgangsgruppen Ia ihrer Sportarten an. Bei den Skijägern wurde auch Lucas Fratzscher (WSV Oberhof) in die höchste Trainingsgruppe um Bundestrainer Mark Kirchner eingeordnet.

Neben Seyfarth gehört auch die Lauschaer Skispringerin Luisa Görlich der Lehrgangsgruppe Ia von Bundestrainer Andreas Bauer an. Erstmals hat der DSV eine Ia-Trainingsgruppe für die jungen Damen der Nordischen Kombination etabliert. In die sind die Oberhofer Sportgymnasiastinnen Maria Gerboth (Schmiedefeld), Emilia Görlich (Lauscha) und Cindy Haasch (Ruhla) integriert. Leitender Trainer ist wie bisher für die Kombiniererinnen Klaus Edelmann aus Zella-Mehliser.

Im Skilanglauf gehören Victoria Carl (Zella-Mehlis) und Antonia Fräbel (Asbach) sowie Thomas Bing (Dermbach) zur Trainingsgruppe Ia, die bei den Frauen von Erik Schneider geführt wird. Übergreifender Athletik- und Technik-Trainer der DSV-Skilangläufer ist weiterhin der Oberhofer Axel Teichmann.

Newsticker