Regionalnachrichten

Thüringen Eine Tote nach schwerem Unfall auf der A9 nahe Eisenberg

Ein Polizeiauto steht hinter einem Absperrband der Polizei.

(Foto: Robert Michael/dpa-Zentralbild/d)

Eisenberg (dpa/th) - Nach einem schweren Unfall auf der A9 zwischen Eisenberg und Droyßig ist die Fahrerin eines Kleintransporters gestorben. Wie ein Sprecher der Polizei sagte, war der Wagen der Frau in der Nacht zum Samstag bei einem Überholvorgang seitlich mit einem Auto zusammengestoßen. Daraufhin kam der Kleintransporter von der Fahrbahn ab und geriet in Brand. Die Frau verstarb noch an der Unfallstelle. Die Insassen des anderen Autos, fünf Personen im Alter von neun bis 46 Jahre, wurden bei dem Unfall leicht verletzt.

Quelle: dpa

Regionales
ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen