Regionalnachrichten

Thüringen Frau hört Hilfeschreie: Polizei findet Unfallopfer

Eine Polizistin steht vor einem Streifenwagen.

(Foto: David Inderlied/dpa/Illustration)

Jena (dpa/th) - Die Polizei hat das Opfer eines Verkehrsunfalls in Jena gefunden, nachdem eine Anwohnerin in der Nähe Hilfeschreie gehört hatte. Nachdem diese die Polizei informierte, suchten die Beamten am späten Freitagabend das Rautal - aus dem die Rufe kamen - ab, wie es in einer Mitteilung vom Samstag hieß. Dabei fanden sie eine Unfallstelle: Eine 19-Jährige war mit ihrem Auto von der Straße abgekommen und gegen einen Baum gekracht. Sie wurde schwer verletzt, die Feuerwehr befreite sie aus ihrem Wagen. Die Frau, die den Hinweis gab, wohnt nach Polizeiangaben in der Nähe des Rautals.

Quelle: dpa

Regionales
ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen