Regionalnachrichten

Thüringen Friedlicher Verlauf von Techno-Festival am Bleiloch-Stausee

Die Wiesen rund um das Veranstaltungsgelände des Festivals sind belegt.

(Foto: Bodo Schackow/dpa/Archivbild)

Saalburg-Ebersdorf (dpa/th) - Das Techno-Festival "SonneMondSterne" am Bleiloch-Stausee nimmt nach Einschätzung der Polizei bislang einen friedlichen Verlauf. Seit der Anreise der ersten Musikfans am Mittwoch seien etwas mehr als 200 polizeirelevante Sachverhalte bekannt geworden, teilte die Polizei am Samstag mit. Überwiegend handelte es sich dabei um kleinere Drogendelikte - es seien kleinere Mengen an Cannabis, Kokain, Amphetamin und Ecstasy beschlagnahmt worden. Das Festival mit rund 40.000 Fans läuft seit Freitagabend.

Schwerwiegendster Vorfall war bereits vor der Eröffnung die Explosion einer Gasflasche in einem Zelt auf einem der Campingplätze. Der dabei am Mittwoch schwer verletzte 26-Jährige befand sich nach Angaben einer Polizeisprecherin am Samstag weiter in kritischem Zustand.

Größtes Sorgenkind für die Polizei ist den Angaben zufolge weiter der Brandschutz bei anhaltend hoher Brandgefahr. Offenes Feuer ist verboten, der angrenzende Wald darf nicht betreten werden.

Quelle: dpa

Regionales
ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen