Regionalnachrichten

Thüringen Frühjahrsumfrage: Gute Stimmung im Ostthüringer Handwerk

Ein Mann streicht eine Türzarge mit weißer Farbe. Foto: Britta Pedersen/Archivbild

(Foto: Britta Pedersen/ZB/dpa)

Gera (dpa/th) - Im Ostthüringer Handwerk herrscht gute Stimmung: 93 Prozent der Betriebe schätzen ihre derzeitige Geschäftslage als gut oder befriedigend ein. Das ergab die Frühjahrsumfrage der Handwerkskammer für Ostthüringen, die am Montag vorgestellt wurde. Das sei ein Anstieg gegenüber dem Rekordfrühjahr 2018 um drei Prozentpunkte. Insbesondere der weiter gestiegene Auftragsbestand sei für die positiven Umfrageergebnisse verantwortlich, hieß es. Branchenübergreifend hätten 89 Prozent der Betriebe ihre derzeitige Auftragslage als überdurchschnittlich oder normal eingeschätzt.

Die überaus positive Grundstimmung in den Betrieben werde auch bei der Betriebsauslastung spürbar. Berichteten im Frühjahr vergangenen Jahres 57 Prozent der befragten Betriebe von einer Auslastung zwischen 80 und 100 Prozent, so waren es im Frühjahr dieses Jahres 59 Prozent. Die gestiegene Zahl von Aufträgen und die gute Auslastung der Betriebe hätten auch zu einer besseren Umsatzentwicklung geführt.

Gegenüber dem Vorjahreszeitraum ist die Zahl der Betriebe, die gleichbleibende oder gestiegene Umsätze verzeichnen konnten, um zehn Prozentpunkte auf nunmehr 81 Prozent gewachsen - eine Steigerung, die es den Angaben der Kammer zufolge in dieser Größenordnung in den vergangenen 30 Jahren nicht gegeben hat.

Mitteilung der Handwerkskammer für Ostthüringen

Newsticker