Regionalnachrichten

Thüringen Internationale Fachmesse zum 3D-Druck öffnet in Erfurt

Internationale Fachmesse zum 3D-Druck öffnet in Erfurt. Foto: Christoph Soeder

(Foto: Christoph Soeder/dpa)

Erfurt (dpa/th) - Einblicke in die Welt des 3D-Drucks in Industrie, Medizintechnik und Wissenschaft gibt die Fachmesse Rapid.Tech, die am Dienstag in Erfurt begonnen hat. Vertreten seien bis zum 27. Juni rund 200 Aussteller aus 11 Ländern, darunter Unternehmen aus Italien, Spanien und den USA. Während des Kongresses, der traditionell mit der Ausstellung auf dem Messegelände in Erfurt verbunden ist, seien mehr als 100 Vorträge geplant, teilte die Messe als Veranstalter mit.

Bei der Rapid.Tech geht es um sogenannte additive Fertigungsverfahren, aber auch um neue Materialien und Einsatzgebiete des 3D-Drucks. Dazu gehören unter anderem die Zahn- und Orthopädietechnik.

Thüringens Landeshauptstadt hat sich nach Angaben der Messegesellschaft mit der 16. Auflage der Messe zu einem der wichtigsten Standorte zur Präsentation neuer Trends bei der Technologie des 3D-Drucks entwickelt. Erwartet würden bis zum Donnerstag etwa 5000 Fachbesucher.

Newsticker