Regionalnachrichten

Thüringen Keller im Ilm-Kreis nach Gewitter mit Wasser voll gelaufen

dpa_Regio_Dummy_Thueringen.png

Arnstadt/Gotha (dpa/th) - Über Teile Thüringens hinweg gezogene Gewitter haben am Sonntag zu Feuerwehreinsätzen geführt. Im Ilm-Kreis mussten die Kameraden nach Angaben der Rettungsleitstelle etwa ein Dutzend vollgelaufene Keller in Plaue, Arnstadt und Geratal auspumpen. In Apfelstädt (Landkreis Gotha) schlug ein Blitz in eine Scheune ein. Daraus sei allerdings kein größerer Brand entstanden, hieß es aus der Leitstelle Gotha. Seit dem Nachmittag hatte es in Teilen Thüringens gewittert, teilweise fiel auch Hagel. Der Deutsche Wetterdienst hatte zeitweilig Unwetterwarnungen wegen schwerer Gewitter herausgegeben.

Newsticker