Regionalnachrichten

Thüringen Land fördert Römhilder Gewerbegebiet mit 3,3 Millionen Euro

Euro-Geldscheine. Foto: Daniel Karmann/dpa/Archivbild

(Foto: Daniel Karmann/dpa/Archivbild)

Römhild (dpa/th) - Das Land Thüringen fördert die weitere Erschließung des Gewerbegebiets Grabfeld in Römhild (Landkreis Hildburghausen) mit 3,3 Millionen Euro. Einen entsprechenden Förderbescheid übergab Wirtschaftsminister Wolfgang Tiefensee (SPD) am Dienstag, wie das Ministerium mitteilte. Insgesamt sollen in dem nordwestlich der Stadt gelegenen Gewerbegebiet rund acht Hektar Fläche neu erschlossen werden. Die Gesamtinvestitionssumme beläuft sich auf 4,6 Millionen Euro.

Mit dem Ausbau solle die gute wirtschaftliche Entwicklung der Region gestützt werden, hieß es. Am Standort gebe es bei den ansässigen Betrieben konkreten Erweiterungsbedarf. Neben der Kapazitätsausweitung sollen die Abwasserentsorgung erweitert und die Verkehrsanbindung verbessert werden. Derzeit verlaufe der Güter- und Gewerbeverkehr noch durch ein Wohngebiet, künftig werde die Hauptzufahrt zum Areal in den Norden des alten Standorts verlegt. Die Bauarbeiten zur Erschließung sollen bis Ende 2022 abgeschlossen sein.

Newsticker