Regionalnachrichten

Thüringen Landkreistag verlangt mehr Geld vom Land

Euro-Banknoten. Foto: Jens Wolf/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild

(Foto: Jens Wolf/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild)

Erfurt (dpa/th) - Thüringens Landkreistag verlangt im kommenden Jahr 125 Millionen Euro zusätzlich aus der Landeskasse für Kreise, Städte und Gemeinden. Diese Forderung soll am heutigen Mittwoch bei der traditionellen Versammlung des einflussreichen Kommunalverbandes vor Weihnachten erhoben werden, wie die Vertretung der 17 Thüringer Landkreise im Vorfeld ankündigte. Als Gastredner wird Ministerpräsident Bodo Ramelow (Linke) erwartet.

Die Kreise hatten in den vergangenen Woche immer wieder gedrängt, dass Thüringen möglichst schnell eine neue, handlungsfähige Regierung bekommt. Allerdings hat die derzeit geschäftsführende rot-rot-grüne Koalition seit der Landtagswahl keine Mehrheit mehr im Parlament. Linke, SPD und Grüne versuchen deshalb, eine Minderheitsregierung zu bilden.

Newsticker