Regionalnachrichten

Thüringen Mehr als 100 000 Besucher beim Krämerbrückenfest

Touristen betrachten am Abend in der Dämmerung die Krämerbrücke im historischen Zentrum. Foto: Jens Kalaene/Archivbild

(Foto: Jens Kalaene/ZB/dpa)

Erfurt (dpa/th) - Mehr als 100 000 Besucher hat Thüringens größtes Altstadtfest in Erfurt am Wochenende angelockt. Nach Schätzungen kamen zwischen 110 000 und 130 000 Gäste zum Krämerbrückenfest in die Landeshauptstadt, sagte Kulturdirektorin Sarah Laubenstein am Sonntag auf Anfrage. "Damit haben wir die Besucherzahl des Vorjahres halten können."

Für den Erfolg hätten das Angebot auf mehreren Bühnen und ein Familienprogramm gesorgt. "Wir konnten für unterschiedlichen Musikgeschmack etwas bieten." Nennenswerte Vorfälle habe es nicht gegeben. Das Fest sei seit Freitag friedlich und fröhlich gewesen. Es hat seinen Namen von der mittelalterlichen Krämerbrücke, der einzigen bebauten Straßenbrücke nördlich der Alpen.

Newsticker