Regionalnachrichten

Thüringen Mehr als 1500 ukrainische Schülerinnen und Schüler

Ein Lehrer steht im Unterricht vorne an der Tafel.

(Foto: Marijan Murat/dpa/Symbolbild)

Erfurt (dpa/th) - Die Zahl der ukrainischen Schülerinnen und Schüler an Thüringens Schulen steigt weiter an. Bis zur vergangenen Woche seien 1534 Kinder und Jugendliche an den Schulen im Freistaat aufgenommen worden, teilte ein Sprecher der Bildungsministeriums am Dienstag auf Anfrage mit. Das seien 184 mehr als in der Vorwoche. Da rund 200 Schulen keine Zahlen gemeldet hätten, könnten die tatsächlichen Zahlen noch höher liegen. Bundesweit sind inzwischen mehr als 110.000 Schülerinnen und Schüler aus der Ukraine gemeldet worden.

Quelle: dpa

Regionales
ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen