Regionalnachrichten

Thüringen Mehrere Fahrverbote nach Tempokontrolle auf A4 bei Gera

Ein Fahrzeug der Polizei steht an einem Einsatzort. Foto: Patrick Seeger/dpa/Archivbild

(Foto: Patrick Seeger/dpa/Archivbild)

Gera (dpa/th) - Nach einer Tempokontrolle auf der Autobahn 4 bei Gera müssen sechs Autofahrer mit einem Fahrverbot rechnen. Der schnellste von ihnen war in dem Baustellenbereich mit Tempo 130 unterwegs, wie eine Sprecherin der Autobahnpolizei am Mittwoch mitteilte. Das ist mehr als doppelt so schnell wie erlaubt - in dem Abschnitt gilt Tempo 60. Ein anderer wurde mit 111 Kilometern pro Stunde geblitzt. Insgesamt passierten am Dienstag etwa 6000 Fahrzeuge die Kontrolle in Richtung Dresden. Die meisten hätten sich an die vorgegebene Geschwindigkeit gehalten, hieß es. Zu schnell waren insgesamt 54 Fahrer, die nun mindestens mit einem Verwarngeld rechnen müssen.

Newsticker