Regionalnachrichten

Thüringen Mehrere kleine Proteste gegen Corona-Maßnahmen in Thüringen

Der Schriftzug

(Foto: Boris Roessler/dpa/Archivbild)

Erfurt (dpa/th) - Am Montagabend haben in Thüringen einige wenige Menschen gegen die Corona-Maßnahmen demonstriert. Wie die Polizei am Dienstag mitteilte, verliefen die Versammlungen in Schmalkalden, Meinigen und Suhl (Landkreis Schmalkalden-Meiningen) "ohne Störungen". Vereinzelt sei es jedoch zu Verstößen gegen die Infektionsschutzmaßnahmen gekommen. Diese hatten laut Polizei Ordnungswidrigkeitsanzeigen zur Folge.

Im Corona-Hotspot Hildburghausen kam es den Angaben zufolge nicht zu Ansammlungen. Seit Sonntag gilt hier ein Versammlungsverbot. Bei einem Corona-Protest waren am vergangenen Mittwoch mehrere Hundert Menschen mit Kindern und teils ohne Mund-Nasen-Schutz und Mindestabstand singend durch die Kreisstadt gezogen. Der gesamte Landkreis verzeichnet seit Ende November einen explosionsartigen Anstieg der Corona-Infektionszahlen.

Newsticker