Regionalnachrichten

Thüringen Ministerin: Neue Corona-Verordnung Anfang kommender Woche

Heike Werner (Die Linke), Thüringer Ministerin für Gesundheit, schaut in die Runde. Foto: Michael Reichel/dpa-Zentralbild/dpa

(Foto: Michael Reichel/dpa-Zentralbild/dpa)

Erfurt (dpa/th) - Thüringens neue Corona-Verordnung mit der Verlängerung des Lockdowns bis Mitte Februar soll in etwa einer Woche in Kraft treten. "Nach jetzigem Stand der Planung wird sie ab kommenden Dienstag (26. Januar) gelten", sagte Gesundheitsministerin Heike Werner (Linke) am Mittwoch der Deutschen Presse-Agentur in Erfurt. Details sollen nach ihren Angaben bis Ende der Woche vom Kabinett beraten werden. "Im Kern übernehmen wir aber die Beschlüsse der Ministerpräsidentenkonferenz."

Danach soll der derzeitige Lockdown unter anderem mit Schulschließungen bis 14. Februar verlängert werden. Medizinische Masken sollen künftig unter anderem in öffentlichen Verkehrsmitteln getragen werden.

Nach Angaben von Werner soll der Landtag in die Entscheidung über die Detailregelungen einbezogen werden. Voraussichtlich an diesem Freitag werde der Verordnungsentwurf der Landesregierung den zuständigen Ausschüssen sowie dem Ältestenrat zur Beratung vorliegen. Mögliche Korrekturwünsche würden dann in der Endfassung der Verordnung berücksichtigt, die nach der derzeitigen Planung am kommenden Montag veröffentlicht werde.

Regionales