Regionalnachrichten

Thüringen Ministerium: Steuererklärungen bis Ende Juli fällig

Auf einem Vordruck für die Steuererklärung liegt vor einem Ordner mit dem Aufdruck

(Foto: Oliver Berg/dpa)

Erfurt (dpa/th) - Steuerzahler hatten in diesem Jahr zwei Monate mehr Zeit zur Abgabe ihrer Einkommenssteuererklärung. Die Frist für Steuerpflichtige ende am 31. Juli, teilte das Thüringer Finanzministerium am Dienstag in Erfurt mit. Erstmals für 2018 gelte der neue, spätere Abgabetermin. Wer seine Erklärung vom Steuerberater erledigen lasse, habe dafür ebenfalls zwei Monate mehr Zeit - bis Ende Februar 2020. Für Steuererklärungen, die die Zeit vor 2018 betreffen, würden allerdings noch die alten Regeln gelten.

Mit der Neuerung reagiere die Steuerverwaltung bundesweit auf den Umstand, dass die Bürger viele relevante Daten für ihre Erklärung erst ab März erhielten und dann unter Zeitdruck staden. Traditionell reicht das Gros der Thüringer die Steuererklärung elektronisch beim Finanzamt ein. Bisher lag der Anteil bei etwa 66 Prozent.

Newsticker