Regionalnachrichten

Thüringen Ministerium: Winterdienst auf Schnee und Glätte vorbereitet

Schneeflocken liegen auf einer vertrockneten Pflanze. Foto: Sven Hoppe/dpa/Symbolbild

(Foto: Sven Hoppe/dpa/Symbolbild)

Erfurt (dpa/th) - Der Winterdienst sieht sich in Thüringen für den ersten Schnee gut gerüstet. Für das rund 520 Kilometer umfassende Autobahnnetz stünden etwa 22 000 Tonnen Streusalz zur Verfügung, teilte das Verkehrsministerium am Dienstag in Erfurt mit. Für die Bundes- und Landesstraßen im Freistaat seien es rund 87 000 Tonnen. Erfahrungsgemäß reichten diese Kapazitäten aus. Die Lagerbestände könnten jedoch auch kurzfristig aufgefüllt werden.

Den Angaben zufolge werden auf den Thüringer Autobahnen 68 mit Schneepflug und Feuchtsalzstreuern ausgerüstete Winterdienstfahrzeuge unterwegs sein. Bei Bedarf könnten 13 weitere Fahrzeuge hinzugezogen werden. Für die Bundes- und Landesstraßen stünden 229 vollständig ausgerüstete Winterdienstfahrzeuge bereit. Falls notwendig könnten auch dort 49 weitere Fahrzeuge eingesetzt werden. Insgesamt seien im Freistaat zudem bereits 269 Kilometer Schneezäune aufgebaut worden, hieß es.

Regionales