Regionalnachrichten

Thüringen Nach Motorradunfall im Kreis Greiz: Junge in Lebensgefahr

Ein Blaulicht auf einem Feuerwehrwagen. Foto: Patrick Pleul/Archivbild

(Foto: Patrick Pleul/dpa-Zentralbild/dpa)

Im Landkreis Greiz ist ein 41-Jähriger bei einem Motorradunfall gestorben. Die Rettungskräfte bangen um das Leben seines Sohns.

Auma-Weidatal (dpa/th) - Nach einem Unfall im Landkreis Greiz mit einem Toten schwebt ein achtjähriger Junge in Lebensgefahr. "Der Zustand ist weiterhin kritisch", sagte ein Polizeisprecher am Samstag.

Der Unfall war am frühen Freitagnachmittag auf einer Landstraße in Auma-Weidatal passiert. Ein 41-jähriger Motorradfahrer verlor die Kontrolle über sein Fahrzeug und kam von der Straße ab. Sein achtjähriger Sohn fuhr als Beifahrer mit. Das Motorrad streifte ein Auto auf der gegenüberliegenden Fahrbahn und prallte anschließend gegen einen Baum.

Der Mann zog sich dabei so schwere Verletzungen zu, dass er noch an der Unfallstelle starb. Sein Sohn kam mit schwersten Verletzungen ins Krankenhaus.

Die Polizei bittet mögliche Zeugen, die Hinweise zum Unfall und zur Fahrweise des Motorradfahrers geben können, sich zu melden.

Regionales
ntv.de Dienste
Software
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.