Regionalnachrichten

Thüringen Schon über 1000 ukrainische Flüchtlingskinder an Schulen

Eine Lehrerin schreibt in einer Schule an die Tafel.

(Foto: Sebastian Gollnow/dpa/Symbolbild)

Erfurt (dpa/th) - Seit Beginn des russischen Angriffskrieges auf die Ukraine haben schon rund 1000 ukrainische Schülerinnen und Schüler an Thüringens Schulen einen Platz bekommen. Zum Stichtag 30. April waren es genau 1258 Mädchen und Jungen aus der Ukraine, die in Thüringen zur Schule gingen, teilte das Bildungsministerium am Donnerstag auf Anfrage mit. Im Vergleich zur Vorwoche war das eine Zunahme um 542 Kinder und Jugendliche. Vor Kriegsbeginn lernten schon 333 Schülerinnen und Schüler aus der Ukraine an den Bildungsstätten im Freistaat.

Quelle: dpa

Regionales
ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen