Regionalnachrichten

Thüringen "Spiegel": Mohring nordet Maaßen wegen Wahlkampf ein

dpa_Regio_Dummy_Thueringen.png

Erfurt (dpa/th) - Der Thüringer CDU-Chef Mike Mohring hat nach einem Medienbericht den früheren Verfassungsschutzpräsidenten Hans-Georg Maaßen aufgefordert, im Landtagswahlkampf die Positionen der CDU zu vertreten. "Wir erwarten von jedem, der in unserem Wahlkampf auftritt, dass er unsere Botschaften teilt und für die Wahl der CDU und ihres Spitzenkandidaten wirbt, aber keine eigene Agenda mitbringt", sagte CDU-Spitzenkandidat Mohring dem Nachrichtenmagazin "Der Spiegel".

Die CDU grenze sich klar nach links und nach rechts ab. In Thüringen wird am 27. Oktober ein neuer Landtag gewählt. Unionsmitglied Maaßen hatte per Twitter angekündigt, er werde CDU-Kandidaten im Wahlkampf unterstützen. Der ehemalige Verfassungsschützer ist Mitglied der konservativen WerteUnion, die zum Teil AfD-nahe Positionen vertritt. So hatte Maaßen am Dienstag per Twitter gefordert, über die Abschaffung von ARD und ZDF nachzudenken.

Newsticker