Regionalnachrichten

Thüringen Statt Party: Wohnhaus und Grundstück in Erfurt verwüstet

Eine Polizistin und ein Polizist mit FFP2-Maske stehen sich gegenüber.

(Foto: Marijan Murat/dpa/ZB)

Erfurt (dpa/th) - Zerstörte Möbel, eingeschlagene Scheiben, herausgerissene Blumen, ein verdreckter Pool: Die geplante Party einer 15-Jährigen ist im Erfurter Stadtteil Niedernissa komplett aus dem Ruder gelaufen. Wie die Polizei am Montag mitteilte, hatte das Mädchen am Wochenende während des Urlaubs der Eltern mehrere Freunde eingeladen. Nachdem sich die Information im Internet verbreitet hatte, tauchten plötzlich auch zahlreiche Fremde bei der Feier auf. Ob nur sie oder auch Bekannte der 15-Jährigen der Zerstörungswut freien Lauf ließen, teilte die Polizei nicht mit. Der angerichtete Sachschaden wurde auf mehrere tausend Euro geschätzt.

Quelle: dpa

Regionales
ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen