Regionalnachrichten

Thüringen Taubert informiert über die Finanzplanung des Landes

Heike Taubert (SPD), Finanzministerin von Thüringen, während einer Pressekonferenz.

(Foto: Martin Schutt/dpa-Zentralbild/dp)

Erfurt (dpa/th) - Finanzministerin Heike Taubert (SPD) gibt am Dienstag einen Überblick, wie sich die finanzielle Situation des Landes im Zeitraum bis 2026 entwickeln wird. Die Ministerin hatte in den vergangenen Wochen angesichts der hohen Inflation und steigenden Zinsen vor Risiken für den Landeshaushalt gewarnt. Sie plädierte dafür, die Finanzreserven des Landes, von denen rund 640 Millionen Euro für den Haushalt 2023 genutzt werden sollen, nicht zusätzlich auszudünnen. Nach ihren Angaben hat Thüringen trotz eines Schuldentilgungsprogramms Ende nächsten Jahres immer noch Verbindlichkeiten von mehr als 15,7 Milliarden Euro.

Nach der Kabinettssitzung wird außerdem Gesundheitsministerin Heike Werner (Linke) eine Einschätzung zur aktuellen Corona-Infektionslage und die Vorbereitungen für Herbst und Winter geben.

Quelle: dpa

Regionales
ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen