Regionalnachrichten

Thüringen Umstellung auf digitales Radio: Ausschreibung läuft

Auf der Anzeige eines Autoradios ist die Anzeige DAB/DMB zu sehen. Foto: Jens Kalaene/zb/dpa/Archivbild

(Foto: Jens Kalaene/zb/dpa/Archivbild)

Erfurt (dpa/th) - Landesweit sendende private Radiosender können sich bis zum 20. Dezember für Übertragungskapazitäten bei der Umstellung von UKW auf DAB+ bewerben. Die Ausschreibung startete am Montag, teilte die Landesmedienanstalt mit. Der Netzausbau für das digitale Radio soll in Mittelthüringen beginnen und später auf den gesamten Freistaat ausgeweitet werden. Nach Angaben eines Sprechers werden Radiosender voraussichtlich eine gewisse Zeit sowohl über DAB+ als auch per UKW empfangbar sein.

Wann das Senden über UKW abgestellt werde, müssten die Sender selbst entscheiden. Laut dem Sprecher sind alle neuen Radios im Handel bereits fit für DAB+. Ältere Geräte müssten bei Bedarf perspektivisch ausgetauscht werden.

Newsticker