Regionalnachrichten

Thüringen Verdacht auf Waffenbesitz führt zu Wohnungsdurchsuchung

Ein Streifenwagen mit eingeschaltetem Blaulicht.

(Foto: Carsten Rehder/dpa/Symbolbild)

Erfurt (dpa/th) - Die Polizei hat am Mittwoch im Erfurter Ortsteil Berliner Platz einen 32-jährigen Mann wegen Drogenbesitzes vorläufig festgenommen. Vorangegangen war ein Anruf einer Nachbarin, die angab, auf dem Balkon des Mannes drei Waffen gesehen zu haben, wie die Polizei mitteilte. Nachdem die Staatsanwaltschaft eine Durchsuchung der Wohnung des Mannes angeordnet hatte, öffneten Spezialkräfte des Landeskriminalamtes die Wohnung und nahmen den Wohnungsinhaber vorläufig fest.

Bei der Durchsuchung wurden zwei Schreckschusspistolen gefunden, für die der Mann jedoch keine Erlaubnis brauchte. Allerdings entdeckten die Beamten auch eine geringe Menge Drogen, die sichergestellt wurde. Der 32-Jährige wurde wegen Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz angezeigt und wieder auf freien Fuß gesetzt.

Quelle: dpa

Regionales
ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen