Regionalnachrichten

Thüringen Wohnungsdurchsuchungen nach Prügelei in Neustadt an der Orla

Der Schriftzug

(Foto: Boris Roessler/dpa/Symbolbild)

Neustadt/Orla (dpa/th) - Nach einer Prügelei mit bis zu 30 Beteiligten vor einer Woche in Neustadt an der Orla hat die Polizei am Donnerstag mehrere Wohnungen durchsucht. Betroffen gewesen seien die Wohnungen einer jungen Frau sowie neun jungen Männern im Saale-Orla-Kreis sowie dem Landkreis Greiz und der Stadt Erfurt, teilte die Polizei mit. Sie stünden im Verdacht, an der verabredeten Auseinandersetzung teilgenommen zu haben. Gegen sie wird wegen des Verdachts des Landfriedensbruchs ermittelt. Zwischen einzelnen Beteiligten habe es im Vorfeld der Auseinandersetzung bereits gegenseitige Anfeindungen gegeben. Hinweise auf einen politischen Hintergrund gebe es nicht.

Newsticker