Regionalnachrichten

Thüringen Zombiefilm-Autorin: "Apokalypse muss nicht hässlich sein"

dpa_Regio_Dummy_Thueringen.png

Weimar (dpa/th) - Für die Weimarer Comic-Autorin und -Zeichnerin Olivia Vieweg hat der Weltuntergang Potenzial für Schönes. "Die Apokalypse wird meist als braun und dunkel dargestellt, wo alles abgestorben ist. Die Apokalypse muss aber nicht hässlich sein", sagte die 31-Jährige im Gespräch über den Zombiefilm "Endzeit". Dieser basiert auf ihrem gleichnamigen Comic. "Ich glaube, es wird eher wieder ursprünglicher aussehen. Deshalb sieht der Film eher hell und schön aus", sagte sie über ihre Endzeit-Vision. "Es geht um die Idee, dass sich die Natur alles zurückerobert."

Die von Kritikern teils als "erster feministischer Zombiefilm" titulierte Verfilmung kommt am 22. August in die Kinos. Regie führte Carolina Hellsgård, die Hauptrollen spielen Gro Swantje Kohlhof ("Wir sind jung. Wir sind stark.") und Maja Lehrer.

Olivia Vieweg-Website

Newsticker