Reise

Urlaubsträume für Nudisten Die besten FKK-Strände Europas

Für Reisende hat die wirtschaftlich angespannte Lage auch etwas Gutes: Durch sinkende Hotelpreise und unzählige Last-Minute-Angebote ist es nicht mehr nötig, für den Jahresurlaub sein letztes Hemd herzugeben. Es sei denn, man möchte das gern. Wer mit Freude alle Hüllen fallen lässt, findet an vielen beliebten Reisezielen in Europa spezielle Angebote für Nudisten. Das Hotelbuchungsportal Hotels.com hat sich an den FKK-Stränden des Kontinents umgesehen und die seiner Ansicht nach schönsten Küsten für nahtlose Bräune gefunden.

nackt_strand_ostsee.jpg

Am FKK-Strand von Timmendorfer Strand. Immer mehr Sonnenhungrige lieben das Nacktbaden.

(Foto: picture-alliance / dpa)

Le Cap d’Agde, Frankreich

Generell gelten die Franzosen als weniger freizügiges Volk, sind sie doch für gewöhnlich recht reserviert. Ein ganz anderes Bild der "Grande Nation" zeigt sich aber im Quartier Naturist der französischen Hafenstadt Cap d’Agde, durch das der Badeort überregionale Bekanntheit erlangt. Das Quartier gilt mit rund 40.000 Einwohnern und Touristen als größte FKK-Kolonie Europas und verfügt über einen eigenen, zwei Kilometer langen Sandstrand mit allen Extras wie Sonnenliegen und Sonnenschirmen sowie Segelbooten.

Banana Beaches, Skiathos, Griechenland

Ob der Name der Inselgruppe ausschlaggebend für die Ausrichtung zum Nacktstrand war, bleibt offen. Banana Beach besteht aus drei wunderschönen, kleinen Inseln mit den prägenden Namen Big Banana, Small Banana und Little Banana und liegt an der südwestlichen Spitze vor Skiathos in Griechenland. Vor allem die Inseln Little Banana and Small Banana werden jedes Jahr von Nudisten aus ganz Europa besucht. Aber auch Badegäste, die etwas Textil am Leib bevorzugen, rund 50 Prozent der Gäste der Banana Beaches sind keine FKKler, genießen den feinen Sandstrand und das kristallklare Wasser vor idyllischer Waldkulisse.

Playa d’Es Cavallet, Ibiza, Spanien

nacktbadestrand_Wien_Donauinsel.jpg

Nacktbadestrand auf Wiens Donauinsel.

(Foto: picture-alliance / dpa)

Nicht nur für homosexuelle Nudisten ist der Playa d’Es Cavallet auf Ibiza eine wahre Flaniermeile. Nacktbader aller Art verschwinden gern hinter den Dünen des offiziellen FKK-Strands der Insel und genießen die Abgeschiedenheit der Sandhügel. Während der südliche Teil des Strands besonders sportlichen "Nackedeis" eine Menge zu bieten hat, genießen Paare und Singles die Zwei- beziehungsweise Einsamkeit zwischen den Dünen.

Sandhammaren, Skane, Schweden

Es muss nicht immer Südeuropa sein, um sich am Strand seiner Kleidung zu entledigen. Auch die Dünenlandschaft des Sandhammaren FKK-Strands im schwedischen Skane bietet großartige Möglichkeiten zum Nacktbaden.

Quelle: n-tv.de, abe

Mehr zum Thema