Reise

"Snow Village" baut Weltstädte nach Erstes Eisdorf Nordamerikas

AP100905027965.jpg

Zuerst wird Montreal nachgebaut. (Bild: Montreal Marathon auf der Ile Sainte Helene)

(Foto: ASSOCIATED PRESS)

Das erste Eisdorf Nordamerikas eröffnet diesen Winter in der kanadischen Metropole Montreal. Das Snow Village wird vom 6. Januar bis 27. März 2012 geöffnet sein und sich jede Saison architektonisch an eine andere Weltstadt anlehnen.

Das Eisdorf in Montreal bestehe aus mehreren Dutzend komplett aus Eis und Schnee errichteten Gebäuden, sagte Hugo Leclerc vom Tourismusbüro Montreals. Es soll unweit des Stadtzentrums auf der Insel Sainte-Hélène im Sankt-Lorenz-Strom errichtet werden. Das Snow Village wird sich jede Saison architektonisch an eine andere Weltstadt anlehnen. Zum Auftakt wird das Stadtbild von Montreal nachempfunden.

Hotel aus Eis und Schnee

Im Mittelpunkt des Dorfes steht ein aus Eis und Schnee gebautes Hotel mit 15 Zimmern und 10 individuell gestalteten Suiten. Gäste können außerdem in Iglus aus großen Schneeblöcken übernachten. Gespeist wird im Eisrestaurant, einem neun Meter hohen Kuppelbau aus Eis. Drinks gibt es in der Eisbar mit Terrasse für 300 Gäste. Und Brautpaare können in einer Eiskapelle heiraten. Wer sich aufwärmen will, geht in das bis auf 20 Grad beheizbare Panorama-Iglu, durch dessen Glasdecke sich Nordlichter beobachten lassen.

Quelle: ntv.de, dpa

ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen