Reise

Unerschrockene Bergsteiger Höchste Gipfel bezwungen

Achtung, Gipfelstürmer: Unerschrockene Bergsteiger haben in diesen Tagen verschiedene Achttausender bezwungen - und das zum wiederholten Mal und sogar im Rentenalter. Als bisher ältester Brite bestieg der 65-jährige Abenteurer Sir Ranulph Fiennes den Mount Everest, wie eine Sprecherin mitteilte. Der Senior, der nach einem Herzanfall vor sechs Jahren mit drei Bypässen lebt, hat schon mehrfach mit extremen Leistungen für Schlagzeilen gesorgt.

2k8b1216.jpg5811228814233702048.jpg

Wollen immer ganz nach oben: Der nepalesische Bergsteiger Appa Sherpa ...

(Foto: dpa)

Der 48-jährige Nepalese Appa Sherpa kennt sich am 8848 Meter hohen Mount Everest schon bestens aus: Er erklomm den Berg am Donnerstag bereits zum 19. Mal. Und Ralf Dujmovits aus Bühl in Baden-Württemberg eroberte sich am Donnerstag den 8516 Meter hohen Lhotse in Nepal. Als erster Deutscher hat der 47-Jährige damit alle 14 Achttausender bestiegen.

Fiennes schaffte den Aufstieg auf den Gipfel im dritten Anlauf, nachdem zwei Versuche 2005 und 2008 fehlgeschlagen waren. Er sei damit der erste Mensch, der Nord- und Südpol überquert und auch den höchsten Berg der Erde bestiegen hat. 2003 hatte er zusammen mit einem Freund in sieben Tagen sieben Marathonläufe auf sechs Kontinenten absolviert.
 
Eigener Rekord gebrochen
 
Appa Sherpa brach den eigenen Rekord vom vergangenen Jahr am höchsten Berg der Welt. Er erreichte den Mount-Everest-Gipfel gemeinsam mit acht weiteren Bergsteigern der Eco-Everest-Tour 2009, teilten die Organisatoren von Asian Trekking in Kathmandu mit. Appa Sherpa lebt in den USA und arbeitet dort als Ausbilder für Bergsteiger. Mit der diesjährigen Expedition wollte er auf den Müll aufmerksam machen, der von den Bergsteigern in den vergangenen Jahrzehnten am Mount Everest hinterlassen wurde.

Dujmovits.jpg

... und der deutsche Extrembergsteiger Ralf Dujmovits aus Bühl.

(Foto: picture-alliance/ dpa)

Dujmovits habe den Anstieg auf den vierthöchsten Berg der Welt, den Lhotse, zweimal erfolglos versucht, berichtete die "Deutsche Welle" am Mittwoch. "Mir ging es nie darum, Achttausender einfach nur abzuhaken. Bergsteigen ist mein Leben", sagte der Deutsche. Seinen ersten Achttausender hatte der Schwarzwälder 1990 bewältigt. Nur auf den Mount Everest kletterte er mit einer Sauerstoffflasche. Auf den Lhotse begleitete ihn seine Frau Gerlinde Kaltenbrunner. Damit habe die 38 Jahre alte Österreicherin als zweite Frau der Welt zwölf Achttausender bezwungen, berichtete "fr-online.de". Der Italiener Reinhold Messner hatte bereits 1986 als erster Bergsteiger überhaupt alle 14 Achttausender geschafft.

Quelle: n-tv.de, dpa